Als Designprojekt im vierten Semester belegte ich „1913 – das letzte Jahr Frieden“ Wir beschäftigten uns in dem Projekt mit der Fragestellung wie, sich das Alltagsleben der Bevölkerung des Münsterlandes im Jahr 1913 aus möglichst vielen Perspektiven wiedergeben lässt. Viele historische Quellen enthalten wenig persönliche Erfahrungen und Erinnerungen. Waren die Menschen glücklich? Was haben sie gefühlt? Um an Quellen zu gelangen, die diese Fragen beantworten, wurde das Konzept für eine Website entwickelt. Sie bietet die Möglichkeit persönliche Erinnerungen und Erfahrungen zum Jahr 1913 einzustellen und diese zu teilen und visuell zu verknüpfen. Als Nutzer erfahren Sie Ihre Rolle in der Regionalgeschichte des Münsterlandes und können an dieser aktiv mitwirken. Gemeinsam mit 2 Kommilitonen Jan Höckesfeld und Ronja Schweer konzipierte ich das Onlineportal, das in einer Ausstellung möglichen Investoren und anderen Besuchern vorgestellt wurde.

bild2

bild4

bild3

bild1